Zum Inhalt springen

leamir40

Bargfeld Die Bilder des Bargfelder Interieurs stellen eine Indiskretion dar. Es hätte den Author nicht weniger als die Bewohner geniert, sie zu Lebzeiten zu machen. Das Bargfelder Anwesen zeigt auf… Weiterlesen »Arno Schmidt

Arno Schmidt

Decay and Serendipity erweitert das Konzept des europäischen Stillebens um das Zufallsprinzip.
Das Ignorierte und allgemein Verachtete als neues Thema:
verdorrte Zweige, welke Blüten, Blattlose Bouquets, verwehtes Laub und runzlige Blätter.
Feuilles mortes in surrealer, frei assoziierter Vermengung.

Decay and Serendipity

Germany Little, Brown and Company 75 Farbbilder, davon 5 ausklappbare Panoramaseiten 152 Seiten, erschienen 1990 Deutschland Süddeutscher Verlag 75 Farbbilder, davon 5 ausklappbare Panoramaseiten 152 Seiten, erschienen 1989

Germany

Bei meinen ersten Besuchen bei Beuys hatte ich keine Kamera dabei. Da ich nicht auf etwas genau Definiertes aus war, begann ich erst geraume Zeit später, absichtslos hier und da etwas aufzunehmen, dies aber ohne weiteres zu lassen, wenn ich mir aufdringlich vorkam. Die Beiläufigkeit erwies sich als bestgeeigneter approach.

Beuys bleibt